Forschen . schreiben . publizieren – Praxisnahe Bücher zum wissenschaftlichen Schreiben

XY-treated patients oder nur XY-patients?

In einem meiner letzten Schreibworkshops – es ging um den Komparativ (lower … than) – hatten wir folgenden Beispielsatz: „The XY patients had lower mean serum alanine transaminase (ALT) levels than healthy controls.“ Eine Teilnehmerin fragte, ob „XY patients“ nicht zu kurz sei?

XY stand in diesem Text für ein bestimmtes Medikament, das in einer klinischen Studie[1] verabreicht wurde. Eine Teilnehmerin fragte, ob „XY patients“ nicht zu kurz sei und ob man es beim wissenschaftlichen Schreiben nicht korrekterweise so ausdrücken müsste:

The XY-treated patients had lower mean serum alanine transaminase (ALT) levels than healthy controls.

Was meinen Sie? Ist die eine Variante besser als die andere? Unterscheidet sich die Verständlichkeit? Ich glaube nicht, dass die längere Variante (XY-treated patients) verständlicher und somit besser als die kurze Variante ist (XY patients). Sollte man beim Publizieren einer klinischen Studie "XY-treated patients" schreiben oder genügt "XY-patients"?In einer klinischen Studie werden gewöhnlich Gruppen unterschiedlich behandelter Patienten verglichen. Das weiß der Leser eines Forschungsartikels. Außerdem ergeben sich die Behandlungsarten und ihre Bezeichnungen aus dem Zusammenhang des Textes. Ich denke: Wenn der Leser dann auf „XY patients“ stößt, kann er das richtig einordnen, egal, ob noch ein „-treated“ dabei steht oder nicht.

[1] Bei Doccheck gibt es eine Übersicht: Klinische Studie [Doccheck-Link].

Einen Kommentar schreiben

 
Link nach oben