Forschen . schreiben . publizieren – Praxisnahe Bücher zum wissenschaftlichen Schreiben

Fünf Zeichen, dass Ihr Research Paper schwer verständlich ist

Sie haben aufwendige Experimente durchgeführt, Störfaktoren ausgeschlossen, akribisch alle Daten dokumentiert, eine saubere Statistik gemacht und am Ende bahnbrechende Ergebnisse erhalten – und trotzdem wurde Ihr Paper ‚abgeschossen‘? Vielleicht, weil die Gutachter das alles nicht verstanden haben.

Nein, die Gutachter Ihres Fachartikels sind nicht blöd

Wird die Bedeutung eines Papers nicht verstanden, sind niemals die Leser oder die Gutachter (Peer-Review) schuld, sondern immer die Autoren. Warten Sie nicht, bis die Gutachter Ihr Paper ‚absägen‘, sondern testen Sie die Verständlichkeit Ihres Papers mithilfe von Testlesern – und den folgenden fünf Fragen.

Fünf Fragen an die Leser Ihres Papers

1) Bitten Sie Ihren Testleser, das Paper in einem Satz zusammenzufassen.

Schafft er es nicht in 1 bis 2 Sätzen, dann ist ihm die Story des Papers nicht klar geworden. Formulieren Sie eine klarere Hypothese und eine prägnante Schlussfolgerung als Take-home-message. Optimieren Sie in jedem Fall auch Ihren Abstract.

Verständlichkeit optimieren an den zentralen Eckpunkten Ihres Papers:

2) Bitten Sie Ihren Leser die Stellen im Paper zu markieren, die er mehrmals lesen musste.

Muss ein Leser mehrmals im Paper zurückspringen und Sätze und Passagen mehrmals lesen, ist das nervig und schmälert die Überzeugungskraft.

Verständlichkeit optimieren – überprüfen Sie die markierten Stellen in Ihrem Paper,

  • ob einzelne Sätze zu lang sind oder
  • ob eine Textpassage nicht in den logischen Ablauf der Argumentation passt oder gar überflüssig ist.

3) Fragen Sie Ihren Leser, ob und warum er Ihr Forschungsprojekt für wichtig hält.

Wenn Ihr Leser herumdruckst und nicht so richtig antworten will, hat er die Relevanz Ihres Papers nicht verstanden. Optimieren Sie dann die Introduction (auch das General Topic). Sie sollte direkt und klar zu Ihrer Hypothese führen.

Verständlichkeit optimieren – Relevanz Ihrer Forschung:

  • Introduction des Papers

4) Fragen Sie Ihren Testleser, auf welchen Ergebnissen Ihre Kernaussage beruht.

Ihre Ergebnisse sollten Ihre Schlussfolgerung wissenschaftlich und folgerichtig begründen. Hat Ihr Testleser Schwierigkeiten, ein bis zwei Schlüsselergebnisse zu benennen, war der Ergebnisteil vielleicht unklar aufgebaut oder die Ergebnisse einzelner Experimente waren unklar formuliert.

Verständlichkeit optimieren:

  • Gliederung des Ergebnisteils des Papers
  • Prägnante Zusammenfassung eines Ergebnisses an einer prominenten Stelle (Anfang oder Ende eines Absatzes oder als Zwischenüberschrift)

5) Bitten Sie Ihren Leser um inhaltliche oder methodische Kritik.

Bewerten Sie die Verständlichkeit Ihres wissenschaftlichen Fachartikels mithilfe der fünf Fragen.Fällt ihm hierzu nichts ein, kann das zweierlei bedeuten: Er hat bereits während des Lesens das Interesse verloren und sich nicht mehr im Detail mit Ihrer Arbeit beschäftigt. Dann sollten Sie zumindest an den zentralen Eckpunkten Hintergrund, Hypothese, Ergebnisse und Schlussfolgerung arbeiten. Es kann aber auch bedeuten, dass Sie etwaige methodische Einschränkungen (Limitations) bereits ausreichend diskutiert haben – dann haben Sie alles richtig gemacht.

Nennt Ihr Leser Ihnen jedoch inhaltliche und methodische Kritikpunkte – super: Dann wissen Sie, was jetzt zu tun ist, und Sie können vor der Submission alle Fehler beseitigen. Arbeiten Sie in diesem Fall auf jeden Fall an der Diskussion.

Verständlichkeit optimieren:

  • alle Stellen, die Ihr Testleser kritisiert hat
  • Discussion

Verständlichkeit optimieren – Struktur und Argumentation

Ist ein Paper schwer verständlich, liegt das selten an einzelnen Wörtern oder Formulierungen, sondern meist an der Struktur und Argumentation. Einen Weg, strukturiert zu schreiben und dadurch strukturierte Texte zu erzeugen, finden Sie im „Paper-Protokoll“.

Buchcover Paper-Protokoll: Anleitung für medizinische Reseacrh Paper

Link amazon

Einen Kommentar schreiben

Ich benötige diese Daten, um Ihren Kommentar bearbeiten zu können. Bitte beachten Sie meine Datenschutzerklärung.

 
Link nach oben
 
 
 

Kontakt

Dr. rer. nat. Stefan Lang
Scientific-Medical Writer

Ringstraße 7
91080 Marloffstein

Tel.: +49 (0) 9131 6103 623
info@nullforschen-schreiben-publizieren.de

Ich benötige diese Daten, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Bitte beachten Sie meine Datenschutzerklärung.