Forschen . schreiben . publizieren – Praxisnahe Bücher zum wissenschaftlichen Schreiben

Übersicht: Bisher im Blog zur Nicht-Muttersprachler-Problematik des Scientific English

Welche Fehler machen Nicht-Muttersprachler im Wissenschaftsenglisch am häufigsten? Nun habe ich einige Blogartikel zu diesem Thema geschrieben. Damit Sie sich nicht von Artikel zu Artikel durchklicken müssen – hier eine Übersicht.

Sind Native Speaker die besseren Autoren?
Ein paar Gedanken zum wissenschaftlichen Schreiben auf Englisch. Der Artikel erklärt, warum Non-Native Autoren beim Scientific Writing sogar einen Vorteil im Scientific English haben.

Fünf häufige Fehler von Non-Native-Autoren
However, following, american vs. british English, “to” und “ing” Verben, include vs. comprise, between vs. among (sehr häufige Fehler im Scientific Writing)

Typische Non-Native-Fehler
show, reveal, suggest – aber nicht immer „indicate“, das englische Komma, more vs. high, Adverbien, Present Perfect, „or“ vs. „and“

Scientific-English-Fehler in klinischen Studien
Give vs. administer, composed of und consisted of, Laborjargon

Non-Natives und die Artikel: Wann schreibe ich „the“ und wann nicht?
Ist es cool, „the“ wegzulassen? Ist es meist nicht – zumindest beim Scientific Writing.

Das bringt Non-Natives zum Verzweifeln: „A“ oder „An“ im Wissenschaftsenglisch
Man könnte glauben, die Regel sei eindeutig – ist sie aber nicht.

Noch ein paar Fehler mehr: typische Non-Native Fehler im Scientific Writing
Level, Demonstrativpronomen, previous, recent und current

Basics zum Scientific English stehen im Paper-Protokoll (für weitere Infos aufs Cover klicken):

Einen Kommentar schreiben

 
Link nach oben