Forschen . schreiben . publizieren – Praxisnahe Bücher zum wissenschaftlichen Schreiben

Admin

Sieben Tipps für ‚first-class‘ Paper und Doktorarbeiten

Mit guter Forschung kann man glänzen, mit guten Texten auch. Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gehört Schreiben zum Geschäft – Doktorarbeit, Originalartikel, Übersichtsartikel, Fallbericht. Hier sieben kurze Tipps, damit Doktorarbeit und Paper richtig gut werden.

Weiterlesen

Der Bindestrich im Life Science Paper

Wofür braucht man den Bindestrich (hyphen) eigentlich? Um mehrere Worten zu einem einzelnen zusammengesetzten Begriff zu kombinieren. Zur Frage, welche Worte im Scientific Writing auf diese Weise zusammengefügt werden und welche nicht, gibt es Regeln und Konventionen. Hier die wichtigsten Regeln zur „Hyphenation“ beim Paper-Schreiben auf Englisch. Weiterlesen

Small words … matter im wissenschaftlichen Schreiben

Worauf kommt es beim Scientific Writing, beim PaperSchreiben auf Englisch an? Klar, auf die großen Dinge, wie etwa eine zielführende Argumentation und eine strukturierte Gliederung. Aber genauso kommt es auf die kleinen Dinge an, „small words“, die dafür sorgen, dass Leser und Leserinnen ein Paper auch richtig verstehen.

Weiterlesen

Risiko-Nutzen-Verhältnis in klinischen Abstracts

Viele Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen stützen ihr Urteil über ein neues Medikament allein auf den Abstract einer Studien-Publikation. In vielen Papern zu Phase III-Studien (randomized controlled trials [RCT]) wird jedoch die Wirksamkeit im Vergleich zur Sicherheit überbetont – gerade in den Abstracts.

Weiterlesen

Anti-diskriminierende Sprache in Wissenschaftstexten

Der Wunsch jeder Wissenschaftlerin und jedes Wissenschaftlers: gelesen und zitiert werden. Wenn sich jedoch Teile des Publikums durch einen Begriff angegriffen, ausgeschlossen, verletzt oder diskriminiert fühlen, läuft das diesem Wunsch zuwider. Worauf sollte man also beim Schreiben eines Papers, einer Doktorarbeit oder eines Forschungsantrags achten?

Weiterlesen

Gendergerechte Sprache in Wissenschaftstexten

Eine Teilnehmerin meines Kurses zur medizinischen Doktorarbeit fragte mich neulich: „Wie halten Sie es mit der gendergerechten Sprache?“ Ich schreibe zwar vorwiegend englische Texte, in denen die Frage des Genderns relativ unproblematisch ist. Doch für deutschsprachige Wissenschaftstexte habe ich versucht, einen pragmatischen Ansatz zu finden.

Weiterlesen
 
Link nach oben