Forschen . schreiben . publizieren – Praxisnahe Bücher zum wissenschaftlichen Schreiben

Scientific English

Jeder Wissenschaftler/in aus Labor oder Klinik muss englischsprachige Fachartikel schreiben. Blog-Beiträge zu Grundlagen und Spitzfindigkeiten.

Kleine Mängel im Wissenschaftsenglisch: subject–verb-agreement

Man muss nicht immer den großen Bock schießen, um den Leser oder Reviewer seines Research Papers nachhaltig zu verärgern. Auch ein paar kleine Mängel genügen. Denn sind im Manuskript zwar kleine, aber zahlreiche sprachliche Mängel, dann erwartet der Leser auch kleine, aber zahlreiche methodische Mängel.

Weiterlesen

Between – Unterschiede zwischen mehr als zwei Dingen im Scientific English

Kalt erwischt hat mich eine Teilnehmerin meines letzten Scientific-Writing-Workshops, als sie fragte, ob man ‚between‘ nicht ausschließlich für den Vergleich von zwei (aber nicht mehr) Dingen benutzen dürfte. Ich hatte mich vorher noch nie mit dieser Frage beschäftigt und ‚between‘ auch für Vergleiche von drei oder mehr Versuchsgruppen benutzt. Ein Fehler?

Weiterlesen

Die Sache mit dem Komma im Wissenschaftsenglisch

Wer ein biomedizinisches Paper schreiben und es in einem Fachjournal veröffentlichen möchte, hat auf eine Sache sicherlich keine Lust: Komma-Regeln zu pauken. Muss er oder sie auch nicht, denn die Sache mit dem Komma im Wissenschaftsenglisch ist eigentlich gar nicht so schlimm.

Weiterlesen

Scientific Writing: Britisches oder amerikanisches Englisch?

Sie wollen Ihre Daten in einem Fachjournal veröffentlichen – und fragen sich, ob Sie es eher im britischen oder amerikanischen Englisch verfassen sollen? Und Sie möchten wissen, ob es genügt bei Word „Englisch (Großbritannien)“ oder „Englisch (USA)“ einzustellen? Wenn ja, dann sollten Sie weiter lesen.

Weiterlesen

Das bringt Non-Natives zum Verzweifeln: „A“ oder „An“ im Wissenschaftsenglisch

Vierter Teil der Serie zum Wissenschaftsenglisch mit einem typischen Non-Native-Problem: Wenn ich den unbestimmten Artikel benutze – wann schreibe ich „a“ und wann „an“? Eigentlich ist die Regel eindeutig: Beginnt das folgende Wort mit einem Vokal (a, e, i, o, u), schreibt man „an“. Schon richtig, das ist aber nicht die ganze Wahrheit.

Weiterlesen

Scientific-English-Fehler in klinischen Studien

Thema dieses Blog-Beitrags sind Fehler in der Wortwahl – im Wording. Ich bin mir gar nicht so sicher, ob dieses Problem nur Nicht-Muttersprachler betrifft. In jedem Fall lohnt es sich, gerade bei der Publikation klinischer Studien Wörter auf die Goldwaage zu legen und genau zu überlegen, ob ein bestimmter Begriff passt oder nicht. Auch Native-Speaker sollten das tun.

Weiterlesen

 
Link nach oben
 
 
 

Kontakt

Dr. rer. nat. Stefan Lang
Scientific-Medical Writer

Ringstraße 7
91080 Marloffstein

Tel.: +49 (0) 9131 6103 623
info@nullforschen-schreiben-publizieren.de

Ich benötige diese Daten, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Bitte beachten Sie meine Datenschutzerklärung.