Forschen . schreiben . publizieren – Praxisnahe Bücher zum wissenschaftlichen Schreiben

Blog

Scientific Misconduct – die Spitze des Eisbergs?

In regelmäßigen Abständen poppen in den Medien Berichte über wissenschaftliches Fehlverhalten auf. Meist dreht es sich um Plagiarismus oder Fälschung. Schnell werden Kommissionen zur Aufklärung dieser „Einzelfälle“ eingesetzt – um dann bald wieder zum Universitätsalltag zurückkehren zu können. Das grundlegende Problem wird dabei jedoch ignoriert.

Weiterlesen

Klinische Publikationen – die Häufigkeit zwischen 0 und 100 % im Scientific English

In klinischen Studien treten bei den Patienten Nebenwirkungen auf – nicht in jedem Fall (100 %) und meist auch nicht in keinem Fall (0 %). Die Häufigkeit liegt irgendwo dazwischen. Dafür benutzen die Wissenschaftler oft das Wort „frequently“. Aber geht es nicht ein bisschen genauer?

Weiterlesen

Schlechte Ergebnisse kann man nicht ‚schön‘ schreiben – umgekehrt geht´s

Unterschiede nicht signifikant, ein Bruch in der Logik, die falsche Methode benutzt? Kann man daraus noch ein Paper machen, das akzeptiert, gelesen und zitiert wird? Eher nicht, denn „Schönschreiben“ ist nur etwas für Grundschüler. Doch umgekehrt geht´s. Lesen Sie, wie man aus guten Ergebnissen ein richtig schlechtes Paper macht.

Weiterlesen

Wissenschaftliche Manuskripte – so klappt die Zusammenarbeit mit den Koautoren

Niemand schreibt einen wissenschaftlichen Artikel, ein Paper, eine Übersichtsarbeit oder einen Forschungsantrag allein. Fast immer sind es mehrere Autoren mit unterschiedlichen inhaltlichen Ideen und stilistischen Vorlieben. Nicht immer leicht, das alles unter einen Hut zu kriegen.

Weiterlesen

RT, AMN-5, 15d3 – die Abkürzungen in wissenschaftlichen Texten

Liebe Autoren, Euch ist sonnenklar, was Ihr mit „RT“ meint. Deswegen habt Ihr auch die Abkürzung in Eurem Paper nicht erklärt. Weder im Abstract, noch im Artikel. Irgendwann konnte ich mir erschließen, dass Ihr „radiotherapy“ und nicht „room temperature“ meintet. Aber es war zu spät: Ich hatte keine Lust mehr, weiterzulesen.

Weiterlesen

Wissenschaftsartikel – Lesbarkeit und Verständlichkeit werden immer schlechter

Scientific-Writing-Kurse an Universitäten, unzählige Schreibratgeber (inkl. ‚Das Paper-Protokoll‘), Online-Tutorials – braucht es so viel Unterweisung im wissenschaftlichen Schreiben? Offensichtlich ja, wie ein aktueller Artikel zur Verständlichkeit der Wissenschaftssprache eindrucksvoll beweist.

Weiterlesen

 
Link nach oben